Allgemeine Geschäftsbedingungen von Wellet
Um die PDF-Version herunterzuladen, klicke bitte mit der rechten Maustaste und wähle "Drucken"
Einführung

Wellet GmbH („Wellet") ist ein deutsches FinTech-Unternehmen, das eine Software Point-of-Sale („SoftPOS") Anwendung zur Annahme kontaktloser Zahlungen für den digitalen Handel („Wellet-App") bereitstellt. Wellet fungiert als Einstiegsmöglichkeit in die Welt der kontaktlosen Zahlungen und bietet über die Wellet-App nahtlosen Zugriff auf die Zahlungsdienste, die von lizenzierten Drittanbietern angeboten werden. Um ein positives Händlererlebnis zu erzielen, verwaltet Wellet ein individuelles Benutzerkonto des Händlers und bietet Beratungsdienste und Kundensupport rund um die SoftPOS-Anwendung an.

Weitere Informationen finden Sie auf www.wellet.de (für Kunden aus Deutschland), www.wellet.es (für Kunden aus Spanien) und www.wellet.io (für Kunden aus anderen Jurisdiktionen) (zusammen „Wellet Web").
1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB") gelten für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen („Sie") und Wellet für die Nutzung der von Wellet bereitgestellten Dienste („Wellet-Dienste"), wie in Punkt 4 weiter unten definiert.

Sie müssen ein Händler sein, um die Wellet-Dienste nutzen zu können. Ein „Händler" kann nur eine natürlicheoder juristische Person mit ständigem Wohnsitz/eingetragenem Sitz im Gebiet der Europäischen Union (offizielle Mitgliedstaaten) und des Vereinigten Königreichs sein, welcher bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt und welcher über ein Geschäftskonto verfügt. Natürliche Personen sind nur dann „Händler" im Sinne dieser AGB, wenn sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Der Händler muss sicherstellen, dass er/sie jederzeit über alle erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen verfügt, um seine Tätigkeit als Händler auszuüben.

2. Identität von Wellet

Wellet ist eine deutsche Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit satzungsmäßigem Sitz in Düsseldorf und ist im Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf (Deutschland) unter HRB 91634 eingetragen.

Die Adresse von Wellet lautet: c/o Dr. Brandenburg GmbH, Am Wehrhahn 50, 40211 Düsseldorf.

Sie können Wellet folgendermaßen kontaktieren:

(a) Per E-Mail: support@wellet.io

(b) Per Wellet-App und über die in Wellet Web bereitgestellte Chat-Funktion.

Weitere von Wellet angebotene Kommunikationskanäle finden Sie in den entsprechenden Support-Bereichen auf Wellet Web.

Wellet ist ein Softwareunternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Softwareprodukten einschließlich mobiler Anwendungen und die Bereitstellung von Software-as-a-Service konzentriert.

3. Die Vereinbarung

Diese AGB bilden zusammen mit den Preisinformationen zu den Wellet-Diensten und der Wellet-Datenschutzrichtlinie die Rahmenvereinbarung, unter der Wellet Ihnen die Wellet-Dienste bereitstellt. Die aktuelle Version dieser AGB und der Wellet-Datenschutzrichtlinie finden Sie auf Wellet Web.

Begriffe in diesen AGB haben die hier definierte Bedeutung.

4. Wellet-Dienste

Die Wellet-Dienste umfassen:

(a) Bereitstellung der Wellet-App für unterstützte Smartphone-Betriebssysteme, die es Händlern ermöglicht, digitale Zahlungen am Point-of-Sale („POS") mit kontaktlosen Zahlungen zu akzeptieren;

(b) Bereitstellung und Verwaltung des individuellen Benutzerkontos des Händlers innerhalb der Wellet-App („Wellet-Benutzerkonto (Profil)");

(c) Bereitstellung des (technischen) Zugangs zu den Zahlungsdiensten von Paynetics AD, 76A James Bouchier, Sofia, Bulgarien („Paynetics" und „Paynetics Services");

(d) Bereitstellung von Wellet Web; und

(e) Kundensupport und Beratungsdienste für die Wellet-Dienste und die Paynetics-Dienste.

Für die Bereitstellung der Wellet-Dienste arbeitet Wellet mit Paynetics und weiteren Partnern zusammen.

Wellet-App

Die Wellet-App ist eine technische Anwendung, die es dem Händler ermöglicht, digitale Zahlungen von Kunden am POS kontaktlos per Near-Field-Communication-Technologie entgegenzunehmen (Zahlungsannahme) (das Mobiltelefon mit aktivierter Wellet-App ist ein „Wellet-Terminal"). Nach erfolgreichem Einstieg (Registrierung) und Installation der Wellet-App kann der Händler mit der Nutzung der Wellet-App beginnen und die Wellet-App auf verschiedenen Mobilgeräten installieren, von denen jedes eine individuelle Terminal-ID („Terminal-ID") hat.

Als technischer Dienstleister unterstützt Wellet Paynetics bei der Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der Abrechnung mit dem eigenen Bankkonto des Händlers (Auszahlung). Die Nutzung der Wellet-App und -Software sowie die Annahme von Zahlungen über die Wellet-App (das Wellet-Terminal) erfordert die Verwendung einer stabilen Internetverbindung. Die Wellet-App kann nur im Gebiet der Europäischen Union und des Vereinigten Königreichs verwendet werden.

Einzelheiten zu den Funktionalitäten der Wellet-App, den Anforderungen an ein funktionsfähiges Wellet-Terminal, der Verarbeitung von Transaktionen, den unterschiedlichen Rollen von Paynetics und Wellet sowie den Wohlverhaltensregeln für Händler entnehmen Sie bitte den Paynetics-Dokumenten wie unter dem Punkt 5 unten definiert sowie den Informationen auf Wellet Web.

Wellet Benutzerkonto (Profil)

Nach erfolgreichem Einstieg (Registrierung) erstellt Wellet ein individuelles Wellet-Benutzerkonto (Profil) und eine Händler-ID („Händler-ID") für den Händler. Das Wellet-Benutzerkonto (Profil) ist über die Wellet-App zugänglich. Wellet verwaltet das Wellet-Benutzerkonto (Profil) und bietet Kundensupport an. Im Wellet-Benutzerkonto (Profil) kann der Händler unter anderem die Händlerinformationen aktualisieren, ändern und ergänzen.

Ein Händler kann nur ein Wellet-Benutzerkonto (Profil) haben. Der Händler kann jedoch seinen Mitarbeitern („Mitarbeiter des Händlers") erlauben, sich in das Wellet-Benutzerkonto (Profil) des Händlers einzuloggen und die Wellet-App zu nutzen. Der Händler kann die Rechte der Händlermitarbeiter definieren (zusammen Multi-User-Oberfläche).

Einzelheiten zu den Funktionalitäten des Wellet-Benutzerkontos (Profil) finden Sie in den entsprechenden Support-Bereichen und Paynetics-Dokumenten auf Wellet Web.

Wellet Web

Wellet erteilt natürlichen und juristischen Personen, die Wellet Web besuchen, eine widerrufliche Erlaubnis, Wellet Web in gutem Glauben und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Wellet AGB aufzurufen und zu nutzen. Für den Zugriff auf Wellet Web ist eine funktionierende Internetverbindung erforderlich.

Wellet Web enthält allgemeine Informationen zu den Wellet-Diensten, die von Wellet (oder einem Partner, mit dem Wellet speziell zu diesem Zweck zusammenarbeitet) bereitgestellt werden. Darüber hinaus stellt Wellet Web die Infrastruktur für die Registrierung von Händlern bei Wellet und Paynetics bereit. Wellet behält sich vor, den Einstieg in Wellet und Paynetics (Registrierung) zukünftig auch oder exklusiv über Wellet App anzubieten.

Wellet Web richtet sich nicht an Personen, die ihren Wohnsitz oder eingetragenen Sitz in Gerichtsbarkeiten außerhalb der Europäischen Union (offizielle Mitgliedstaaten) und des Vereinigten Königreichs haben. Personen, die solchen Einschränkungen unterliegen, dürfen Wellet Web nicht nutzen.

Zugriff auf Paynetics-Dienste

Wellet stellt den technischen Zugang zu den Paynetics-Diensten bereit, indem es die Wellet-App anbietet und Paynetics bei der Zahlungsabwicklung unterstützt. Wellet ist kein lizenziertes Zahlungs- oder Finanzdienstleistungsinstitut und bietet keine regulierten Bank- oder Zahlungsdienste an. Paynetics ist der Acquirer und allein verantwortlich für die Bereitstellung der Paynetics Services.

Kundenbetreuung und Beratungsleistungen

Wellet bietet Beratungsdienste und Kundenunterstützung in allen Belangen bezüglich der SoftPOS-Anwendung und der Wellet-App an. Das Kundensupport-Team von Wellet ist über die Chat-Funktion auf Wellet Web und in der Wellet-App sowie per E-Mail (support@wellet.io) erreichbar.

5. Leistungen von Partnern und Zusatzvereinbarungen

Wellet ist nur für die Erbringung der Wellet-Dienste auf Grundlage dieser AGB verantwortlich.

Die über die Wellet-App zugänglichen Zahlungsdienste werden ausschließlich von Paynetics bereitgestellt. Paynetics ist ein reguliertes E-Geld-Institut, das nach den Gesetzen der Republik Bulgarien tätig ist, unter dem einheitlichen Identifikationscode (UIC) 131574695 registriert ist und unter der Aufsicht der Bulgarischen Nationalbank operiert. Paynetics bietet seine Dienstleistungen in der gesamten EU ( europäischer Pass) und im Vereinigten Königreich an.

Die Kontaktdaten von Paynetics lauten wie folgt:

Paynetics AD

76A James Bourchier, Sofia, Bulgarien

Telefon: +359 2 806 56 15

E-Mail: office@paynetics.digital

Vereinbarungen zwischen Ihnen und Paynetics, insbesondere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Paynetics („AGB von Paynetcis"), der Leitfaden zur Zahlungsakzeptanz für Paynetics-Händler („Leitfaden für Paynetics Händler") und die Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinie von Paynetics („Paynetics Dokumente"), gelten zusätzlich zu den Vereinbarungen zwischen Ihnen und Wellet. Die Paynetics Dokumente sind über Wellet Web zugänglich.

6. Einstieg bei Wellet und Paynetics: Registrierung

Der Händler muss sich erfolgreich bei Wellet und Paynetics registrieren, um die Wellet-Dienste und die Paynetics-Dienste nutzen zu können.

(a) Wellet Web und Wellet-App-Registrierung

Wellet bietet die Registrierung über Wellet Web und/oder (sobald verfügbar) Wellet-App an. Zur Anmeldung per

(i) Wellet Web müssen Sie sich mit einer unterstützten E-Mail-Adresse oder Ihren Facebook-Anmeldedaten bei Wellet Web anmelden, den Registrierungsprozess durchlaufen und die Wellet-App herunterladen;

(ii) Wellet-App müssen Sie die Wellet-App herunterladen und den Registrierungsprozess durchlaufen.

Sie können die Wellet-App auf Ihrem Smartphone aus dem Google Play Store herunterladen. Informationen zu geeigneten Smartphone-Betriebssystemen finden Sie auf Wellet Web.

Für die Nutzung der Wellet-App müssen Sie ein Sicherheitsmerkmal erstellen, z. B. Kennwort („Sicherheitsfunktion der Wellet-App"). Um Zahlungen zu akzeptieren, die gesetzlich festgelegte Transaktionsbeträge (CVM-Limit) überschreiten, müssen Sie eine spezielle Anwendung zur Erweiterung der PIN-Eingabe aus dem Google Play Store herunterladen.

Außerdem benötigen Sie eine E-Mail-Adresse mit einem Posteingang, auf den nur Sie Zugriff haben.

(b) Registrierungsprozess

Während des Registrierungsprozesses müssen Sie:

(i) diesen AGB, der Wellet-Datenschutzrichtlinie und den Paynetics Dokumenten zustimmen;

Diese AGB, die Wellet-Datenschutzrichtlinie und die Paynetics Dokumente in der vom Händler akzeptierten Version werden entweder an Ihre E-Mail-Adresse zur Archivierung gesendet oder in einem separaten Bereich in der Wellet-App gespeichert. Sie können diese Dokumente auch über den während des Registrierungsprozesses bereitgestellten Link herunterladen.

und

(ii) alle Daten, die für Know-Your-Customer-Prüfungen („KYC-Prüfungen") von Wellet und Paynetics angefordert werden, bereitstellen.

Es werden weitere Schritte innerhalb des KYC-Prozesses (z.B. ein Video-Interview zur Verifizierung) erforderlich sein, und Sie werden möglicherweise aufgefordert, zusätzliche Informationen bereitzustellen.

Die KYC-Prüfungen sind regulatorische Anforderungen, um sicherzustellen, dass Paynetics und Wellet Sie als Händler akzeptieren können. Sie müssen alle angeforderten Daten angeben, damit Paynetics und Wellet diese Überprüfungen durchführen können. Falls Sie nicht alle Informationen übermitteln, können Sie leider die Wellet-Dienste und die Paynetics-Dienste nicht nutzen oder Auszahlungen vornehmen.

Indem Sie die angeforderten Informationen angeben, machen Sie eine verbindliche Zusage und treten mit Wellet in ein Vertragsverhältnis. Selbiges gilt für die Wallet Services und Paynetics Services auf der Basis der AGB und der Paynetics Dokumente.

Wellet informiert Sie über die Vertragsannahme und darüber, dass Sie nun mit der Nutzung der Wellet-App beginnen können. Wellet wird auch die mit Ihnen vereinbarten Vertragsunterlagen zu Dokumentationszwecken in ihren Systemen speichern.

Wellet behält sich das Recht vor, Ihnen die Registrierung ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

7. Inhalt der Wellet-App und Wellet Web; IP-Rechte

Wellet (oder ein Partner, mit dem Wellet speziell zu diesem Zweck zusammenarbeitet) ist alleinig verantwortlich und behält alle Rechte, Titel und Interessen (einschließlich Urheberrechte, Marken, Patente sowie jedes andere geistige Eigentum oder andere Rechte) an allen Informationen und Inhalten (einschließlich aller Informationen, Bilder, Videos, Datenbanken und Computerprogramme), die auf Wellet-App und Wellet Web sowie in der der Wellet-App und Wellet Web zugrunde liegenden Software („Wellet Software") verfügbar sind.

Keine von Wellet erteilte Genehmigung zur Nutzung oder zum Zugriff auf die Wellet-App und Wellet Web überträgt Eigentums- oder Urheberrechte an der Wellet-App, Wellet Web oder der Wellet-Software. Der Händler darf nicht versuchen, die Wellet-App, das Wellet Web oder die Wellet-Software zu modifizieren, zu übersetzen, zu disassemblieren, zu dekompilieren, zu kopieren oder zurückzuentwickeln sowie darauf basierende abgeleitete Produkte zu erstellen.

Jede über die normale Nutzung hinausgehende Nutzung der Wellet-App und Wellet Web, insbesondere die private und gewerbliche Vervielfältigung, Veränderung, Verbreitung oder Speicherung von Informationen oder Dateien, insbesondere von Texten, Textteilen, Bild- und Filmmaterial, bedarf ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Wellet. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM, DVD etc. oder jeglicher Art von sozialen Medien, in Applikationen oder im Internet, sowie die Veränderung, Verbreitung oder sonstigen Missbrauch. Durch das Herunterladen oder Übersenden des Quellcodes erwirbt der Händler keinerlei Eigentumsrechte an der Wellet App. Urheberrechte oder sonstige Leistungsschutzrechte werden nicht übertragen. Bei Einstellung des Dienstes ist der Händler verpflichtet, die überlassene Software unverzüglich zu löschen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Grenzwerte aus dem Urheberrechtsgesetz und anderen anwendbaren Rechtsvorschriften.

Wellet App und Wellet Web können Links zu anderen Websites mit Informationen enthalten, die von Wellet unabhängigen Personen erstellt oder offengelegt werden. Wellet ist für solche Informationen nicht verantwortlich und kann dafür keine Haftung übernehmen. Das Vorhandensein eines Links zu einer anderen Website in der Wellet App oder im Wellet Web darf nicht als Empfehlung, Befürwortung oder sonstige Unterstützung dieser Website oder ihres Anbieters durch Wellet angesehen werden.

8. Mitwirkungs- und Sorgfaltspflichten des Händlers

8.1 Allgemeines

Der Händler muss sich stets an die Sicherheitsanweisungen von Wellet und Paynetics halten, insbesondere wie sie im Paynetics Merchants Guide dargelegt sind.

Der Händler ist verpflichtet, seine Wellet bereitgestellten Informationen (insbesondere im Benutzerkonto (Profil)) aktuell zu halten und erforderliche Aktualisierungen von Informationen über die Wellet App vorzunehmen.

Der Händler überprüft regelmäßig die von Wellet an die E-Mail-Adresse des Händlers gesendeten Nachrichten. Der Händler muss Wellet unverzüglich über alle Änderungen seiner Wellet zur Verfügung gestellten Daten informieren.

Der Händler ist verpflichtet, alle Updates der Wellet App zu installieren, sofern diese verfügbar sind.

8.2 Wellet App-Sicherheitsfunktion

Der Händler ist berechtigt, den Mitarbeitern des Händlers Zugriff auf sein Wellet-Benutzerkonto (Profil) zu gewähren. Allerdings muss jeder Mitarbeiter des Händlers die Wellet App herunterladen und seine eigene Wellet-App-Sicherheitsfunktion erstellen. Das Teilen von Wellet-App-Sicherheitsfunktionen ist nicht gestattet.

Der Händler ist dafür verantwortlich, zu gewährleisten, dass der Händler und die Mitarbeiter des Händlers Folgendes sicherstellen:

(a) die Händler-ID vertraulich und vor dem Zugriff durch Dritte zu sichern; sowie

(b) ihre jeweiligen Wellet-App-Sicherheitsfunktionen vertraulich und gegen den Zugriff Dritter zu sichern.

Insbesondere stellt der Händler Folgendes sicher und weist die Mitarbeiter des Händlers entsprechend an:

(a) das Wellet-App-Sicherheitsmerkmal und die Händler-ID dürfen nicht auf ungesicherte Weise elektronisch gespeichert werden;

(b) beim Aufrufen der Wellet-App-Sicherheitsfunktionen muss sichergestellt werden, dass andere Personen solche Funktionen nicht ausspähen können;

(c) das Wellet-App-Sicherheitsmerkmal darf nicht außerhalb des in der Wellet-App vorgesehenen Authentifizierungsprozesses weitergeleitet werden;

(d) die verschiedenen Elemente der Wellet-App-Sicherheitsfunktionen dürfen nicht zusammen gespeichert werden; und

(e) die Kombination aus dem Wellet-App-Sicherheitsmerkmal und den Händlerdaten darf nicht für andere Dienste verwendet werden.

Wenn der Händler feststellt, dass seine/ihre Wellet-App-Sicherheitsfunktion oder eine Wellet-App-Sicherheitsfunktion eines Mitarbeiters des Händlers von einem anderen Dritten als dem Händler oder dem Mitarbeiter des Händlers (sofern zutreffend) abgerufen wurde, oder dass die Händler-ID von einem anderen Dritten als dem Händler oder dem Mitarbeiter des Händlers abgerufen wurde, oder dass die Wellet-App oder das Wellet-Benutzerkonto (Profil) ohne Erlaubnis verwendet wurde, muss der Händler unverzüglich (i) Wellet per E-Mail oder über einen anderen dem Händler auf Wellet Web zur Verfügung gestellten Kommunikationsweg benachrichtigen, (ii) Paynetics per E-Mail (support@paynetics.digital) benachrichtigen und – im Falle der Wellet-App-Sicherheitsfunktion – (iii) die Wellet-App-Sicherheitsfunktion ändern oder den jeweiligen Mitarbeiter des Händlers gegebenenfalls dazu unverzüglich anweisen.

9. Unbefugte Nutzung der Wellet App durch den Händler

Der Händler darf die Wellet App nur für legale Zwecke (in Übereinstimmung mit allen geltenden Gesetzen und Vorschriften) und in Übereinstimmung mit den in diesen AGB und den Paynetics Dokumenten dargelegten Zwecken verwenden und nicht in einer Weise, die die Integrität von Wellet, Paynetics oder eines ihrer Partnerunternehmen verletzen könnte.

Die Wellet App darf nur von dem Händler, der die Registrierung im eigenen Namen und auf eigene Rechnung beantragt hat, und, soweit der Händler den Händlermitarbeitern Zugriff gewährt hat, von den Händlermitarbeitern genutzt werden.

Die Nutzung der Wellet App mit einem Zugangsgerät, das Nutzungsbeschränkungen des Herstellers oder Sicherheitsfunktionen insbesondere in Bezug auf das Betriebssystem umgeht (z. B. durch ein Verfahren wie Jailbreaking oder mittels Rooting), ist ausdrücklich untersagt.

Sofern in diesen Wellet-AGB nicht ausdrücklich gestattet, darf der Händler nicht:

(a) die Wellet App und das Wellet-Terminal veröffentlichen, verteilen, verkaufen, vermieten, verleasen oder übertragen sowie die Nutzung des Wellet-Terminals oder der Händler-ID durch Dritte (außer dem Händler oder den Mitarbeitern des Händlers) gestatten;

(b) die Wellet App reproduzieren;

(c) die Wellet App auf einem Server oder einem anderen mit einem Netzwerk verbundenen Speicher speichern oder eine Datenbank durch systematisches Abrufen und Speichern von Daten aus der Wellet App einrichten;

(d) den Inhalt der Wellet App entfernen oder modifizieren oder Sicherheitsmaßnahmen umgehen sowie das ordnungsgemäße Funktionieren der Wellet App oder des Servers, auf dem die Wellet App gehostet wird, stören; oder

(e) irgendetwas anderes tun, was nicht ausdrücklich durch diese Wellet AGB erlaubt ist.

Der Händler stellt sicher, dass die Mitarbeiter des Händlers diesen Abschnitt 9. der AGB einhalten.

10. Eigene Verantwortung des Händlers

Der Händler verwendet die Wellet App und das Wellet Web auf eigenes Risiko. Jegliche Schäden an den Endgeräten des Händlers, die durch das Herunterladen von Programmen oder andere Nutzungen der Wellet App und Wellet Web entstehen (einschließlich der Infektion mit einem Virus oder bösartigen Codes oder zerstörerischen Elementen), gehen zu Lasten des Händlers.

11. Verfügbarkeit und Änderungen der Wellet App und Wellet Web

Wellet wird alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um die Wellet-Dienste das ganze Jahr über vierundzwanzig (24) Stunden am Tag, sieben (7) Tage die Woche bereitzustellen. Es ist jedoch nach vernünftigem Ermessen von Wellet möglich, die Wellet-Dienste vorübergehend auszusetzen oder den Betrieb der Wellet-Dienste einzuschränken, um Wartungsarbeiten durchzuführen oder wenn Wellet gesetzlich dazu verpflichtet ist, sowie wenn der Händler seinen/ihren wesentlichen Verpflichtungen gemäß diesen AGB (einschließlich unbefugter Nutzung der Wellet App durch den Händler oder einen Mitarbeiter des Händlers) nicht nachkommt oder wenn Wellet den begründeten Verdacht hat, dass der Händler oder ein Mitarbeiter des Händlers an illegalen Aktivitäten, Geldwäsche oder finanziell terroristischen Aktivitäten beteiligt ist.

Soweit nach geltendem Recht zulässig, informiert Wellet den Händler über eine Aussetzung oder Einschränkung und, falls möglich, über die Schritte, die erforderlich sind, damit Wellet die Aussetzung oder Einschränkung des Zugriffs des Händlers auf die Wellet-Dienste rückgängig machen kann.

Wellet kann die Wellet App und Wellet Web oder Teile davon ändern oder einstellen. Wellet kann insbesondere das Format und den Inhalt der Wellet App und/oder die Anforderungen an die Zugangsgeräte von Zeit zu Zeit ändern. Dies kann bedeuten, dass Wellet den Dienst für bestimmte oder veraltete Versionen eines Smartphone-Betriebssystems und veraltete Versionen der Wellet App einstellen kann.

Es liegt in der Verantwortung des Händlers, sicherzustellen, dass seine Endgeräte jederzeit alle technischen Anforderungen erfüllen, die für die Nutzung der Wellet App erforderlich sind. Der Händler ist auch für alle Gebühren und Kosten verantwortlich, die durch die Nutzung seiner Geräte in Verbindung mit der Wellet App entstehen, einschließlich der Netznutzung und der Gebühren des jeweiligen Smartphone-Anbieters.

Die „Besonderen Nutzungsbedingungen für Nutzer, die die Wellet App aus Googles GoogePlay Store herunterladen" gemäß Anlage 1 zu diesen Wellet-AGB gelten zusätzlich, wenn der Händler die Wellet App über den Google Play Store von Google Inc. herunterlädt.

12. Keine Beratung

Bei der Bereitstellung der Wellet-Dienste bietet Wellet keine Anlage- oder sonstige Finanz-, Rechts- oder Steuerberatung an.

13. Vertragssprache

Diese AGB und alle weiteren hierin genannten Dokumente werden Ihnen zur Verfügung gestellt und abgeschlossen und die gesamte Kommunikation zwischen Wellet und Ihnen während der Vertragslaufzeit erfolgt in Deutsch (für deutsche Kunden), Spanisch (für spanische Kunden) und Englisch (für Kunden aus anderen Gerichtsbarkeiten). Wellet kann in Zukunft weitere Vertrags- und Kommunikationssprachen anbieten.

14. Kommunikation

Die Kommunikation zwischen Wellet und dem Händler in Verbindung mit den Wellet-Diensten und der Wellet App und dem Wellet Web erfolgt in elektronischer Form. Benachrichtigungen von Wellet an den Händler werden

(a) über die Wellet App per Push-Benachrichtigung gemacht,

(b) in einem separaten Bereich der Wellet App platziert oder an die E-Mail-Adresse des Händlers gesendet,

(c) per Kurznachrichtendienst (SMS) gesendet,

(d) oder, wenn Wellet solche Kommunikationswege anbietet, dem Händler per WhatsApp-Nachricht bereitgestellt

es sei denn, eine Mitteilung in Papierform ist gesetzlich zwingend vorgeschrieben.

Sie können Wellet per E-Mail (support@wellet.io) oder über die Chat-Funktion in der Wellet App und im Wellet Web kontaktieren. Bitte beachten Sie auch Abschnitt 19 unten für die Einreichung von Kündigungsmitteilungen an Wellet.

Weitere von Wellet angebotene Kommunikationswege finden Sie in den entsprechenden Support-Bereichen auf Wellet Web.

15. Preise

Eine aktuelle Liste der Gebühren und sonstigen Kosten für die Nutzung der Wellet-Dienste und der Paynetics-Dienste ist auf Wellet Web („Kostentabelle") verfügbar.

Wellet kann von Zeit zu Zeit Gebühren für die Wellet-Dienste erheben und ändern und/oder neue Gebühren für die Wellet-Dienste einführen. In einem solchen Fall wird Wellet den Händler mindestens 30 Tage im Voraus benachrichtigen.

16. Einzelheiten zur Zahlung

Sobald Wellet Gebühren für Wellet-Dienste eingeführt hat, benachrichtigt Wellet den Händler über verfügbare Zahlungsmethoden über die Wellet App.

17. Änderungen der AGB

Diese AGB einschließlich der Kostentabelle können von Zeit zu Zeit geändert und aktualisiert werden.

Die aktuelle Version dieser Dokumente wird auf Wellet Web verfügbar sein und kann über die Wellet App aufgerufen werden.

Bei größeren Änderungen wird Wellet den Händler über alle vorgeschlagenen Änderungen informieren.

18. Haftung von Wellet

Wellet haftet für Ihre Schäden gemäß den geltenden Gesetzen und vorbehaltlich der folgenden Bestimmungen.

Wellet haftet nur für vorhersehbare Schäden. Die Haftung für mittelbare Schäden, insbesondere Folgeschäden, unvorhersehbare Schäden oder atypische Schäden sowie entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen. Gleiches gilt für die Folgen von Arbeitskämpfen, Unfallschäden und höherer Gewalt.

Wellet übernimmt keine Haftung für Schäden, die einem Kunden durch die Nutzung der von Wellet bereitgestellten Dienste oder veröffentlichten Inhalte entstehen.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht (i) bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Wellet oder eines ihrer Erfüllungsgehilfen, (ii) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit als Folge einer Pflichtverletzung von Wellet oder einem ihrer Erfüllungsgehilfen; und (iii) für die Verletzung von Pflichten, deren ordnungsgemäße Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf.

19. Vertragsauflösung und Vertragsstrafen

Die AGB gelten auf unbestimmte Zeit.

Der Händler kann die Nutzung der Wellet-Dienste und Paynetics-Dienste jederzeit ohne Bußgelder pausieren oder beenden. Wenn der Händler jedoch die Wellet-Dienste und die Paynetics-Dienste für einen Zeitraum von zwei (2) Jahren nicht nutzt, kann Wellet das Benutzerkonto (Profil) des Händlers dreißig (30) Tage nach der Ankündigung schließen, wenn der Händler sich nicht äußert, dass er/sie das Benutzerkonto (Profil) beibehalten möchte. Nach einer solchen Schließung kann der Händler keine Zahlungen annehmen oder Auszahlungen vornehmen. Wenn der Händler die Wellet-Dienste und die Paynetics-Dienste nach der Schließung ihres Wellet-Benutzerkontos (Profil) weiterhin nutzen möchte, muss er/sie sich erneut erfolgreich bei Wellet und Paynetics gemäß dem in Abschnitt 6 oben beschriebenen Verfahren registrieren.

Der Händler kann die gesamte Geschäftsbeziehung oder einzelne Teile davon mit Wellet einseitig mit einer Frist von dreißig (30) Tagen per E-Mail an support@wellet.io kündigen. Wenn Wellet oder Paynetics Tarife, Gebühren oder Änderungen für die Wellet-Dienste oder die Paynetics-Dienste erhöht hat, mit Ausnahme von Änderungen, die von Kreditkartengesellschaften zu verantworten sind. Der Händler kann Kündigungsmitteilungen für Paynetics-Dienste auch per E-Mail (support@wellet.io) an Wellet senden. Wellet wird solche Kündigungsmitteilungen an Paynetics weiterleiten.

Wellet kann die gesamte Geschäftsbeziehung mit dem Händler oder einzelne Teile davon einseitig kündigen

(a) dreißig (30) Tage nach vorheriger schriftlicher Mitteilung an den Händler; oder

(b) durch Kündigung aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist.

Beispiele für wichtige Gründe für eine Kündigung sind

• wiederholte Verstöße oder ein schwerwiegender einmaliger Verstoß gegen diese AGB (einschließlich versuchter Täuschung von Wellet oder anderen Partnern durch den Händler, der vorsätzlich falsche Informationen bereitstellt);

• die Kündigung aus wichtigem Grund für die Paynetics Services von Paynetics oder in Bezug auf einzelne von Paynetics bereitgestellte Services;

• wenn Wellet klare Beweise oder einen starken Verdacht auf böswillige oder betrügerische Aktivitäten des Händlers oder eines Mitarbeiters des Händlers hat; oder

• wenn der Händler die Wellet App manipuliert oder eine möglicherweise in der Wellet App vorhandene Latenz missbraucht hat.

Bei der Kündigung muss der Händler alle Verweise auf Wellet aus all seinen Werbematerialien oder Literatur, Vereinbarungen oder auf der Website des Händlers entfernen.

Vertragsstrafen sind im Kündigungsfall nicht vorgesehen.

20. Zugriff auf die Wellet-Dienste im Falle einer Kündigung

Das Recht des Händlers, auf die Wellet-Dienste zuzugreifen, erlischt im Falle von

(a) eine ordentliche Kündigung mit Ablauf der geltenden Kündigungsfrist; oder

(b) eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grund.

Ab dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung kann der Händler keine Zahlungen mehr annehmen oder Auszahlungen über die Wellet App vornehmen. Der Händler kann jedoch den Transaktionsverlauf in den Wellet-Diensten für einen Zeitraum von fünfzehn (15) Tagen einsehen.

21. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die AGB und alle weiteren Vereinbarungen zwischen Wellet und dem Händler unterliegen deutschem Recht.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Verfahren ist Düsseldorf, Deutschland.

22. Auftrag

Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Wellet dürfen Sie keine Rechte oder Pflichten, die Sie gemäß diesen AGB haben, abtreten.

23. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Gleiches gilt, wenn die AGB eine Lücke aufweisen sollten. Sollte sich eine Bestimmung der AGB als nicht durchsetzbar erweisen, wird die Durchsetzbarkeit aller übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt.

Anhang 1

„Besondere Nutzungsbedingungen für Nutzer, die die Wellet App aus dem Google Play Store von Google herunterladen"

Die folgenden Bedingungen gelten zusätzlich zu diesen AGB, wenn der Kunde die Wellet App über den Google Play Store von Google Inc. („Google") herunterlädt:

1. Der Kunde akzeptiert, dass diese Nutzungsbedingungen nur zwischen dem Kunden und Wellet wirksam sind, nicht mit Google.

2. Die Nutzung der Android-App durch den Kunden muss den aktuellen Nutzungsbedingungen von Google Play entsprechen.

3. Google ist nur der Anbieter von Google Play, bei dem der Kunde die Android-App von Wellet heruntergeladen hat. Nur Wellet und nicht Google ist allein verantwortlich für die Android-App, Dienste und Inhalte, die über diese zugänglich sind. Google hat weder eine Verpflichtung noch eine Haftung in Bezug auf die Android-App oder diese Vereinbarung.

4. Der Kunde erkennt an, dass Google Drittbegünstigter dieser Nutzungsbedingungen ist, soweit eine Verbindung zur Android-App von Wellet hergestellt wird.

Last updated: February 25, 2022